A U S S C H R E I B U N G

Externe Stellenausschreibung

In der Stadtverwaltung Oelsnitz/Erzgeb. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des/der

Sachgebietsleiter/in Finanzen

 neu zu besetzen.

 

Gesucht wird:

eine engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die mit Zielstrebigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick bei der weiteren Entwicklung der Stadt Oelsnitz/Erzgeb. mitwirkt.

 Zum Aufgabenbereich gehören unter anderem:

  • Leitung des Sachgebietes Finanzen
  • Vorbereitung und endgültige Erstellung Jahresabschlüsse
  • Controlling, Kosten-Leistungsrechnung
  • Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand
  • Finanzwirtschaft des Zweckverbandes Gewerbegebiet Hoffeld
  • Beteiligungsverwaltung
  • die Zusammenarbeit mit den kommunalen Gremien (Stadtrat, Ausschüsse)

Die Bereitschaft zum Dienst außerhalb der regulären Arbeitszeit ist für die vielfältigen Aufgaben dieser Stelle erforderlich.

 Wir erwarten:

  • fundierte Fachkenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht (Doppik), Umsatzsteuerrecht, Verwaltungsrecht sowie angrenzender Rechtsgebiete,
  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungswirt (FH / BA / VWA) oder vergleichbarer Abschluss
  • mehrjährige Arbeit im Fachbereich Finanzen in der sächsischen Kommunalverwaltung ab 2013
  • Fähigkeit Mitarbeiter zu führen und ergebnisorientiert anzuleiten
  • konzeptionelles und analytisches Denkvermögen,
  • Organisationsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • schnelles Einarbeiten auch in nicht vertraute Sachverhalte,
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, gute Kommunikationsfähigkeit
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Behördenleitung und den politischen Gremien
  • positive Einstellung gegenüber Modernisierungs- und Veränderungsprozessen in der Verwaltung
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen,
  • sicherer Umgang mit MS Office und der im Finanzbereich eingesetzten Anwendersoftware (Kenntnisse im Softwareprogramm „pro Doppik“ von H+H Berlin wären von Vorteil)

 Ein Abschluss als Kommunaler Bilanzbuchhalter ist von Vorteil. Sollte dieser zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen, wird die Bereitschaft zum Erlangen des Abschlusses zum Kommunalen Bilanzbuchhalter erwartet.

 Wir bieten:

eine verantwortungsvolle Tätigkeit im Angestelltenverhältnis, vergütet mit der Entgeltgruppe 11 (TVöD), als Vollzeitstelle. Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für Zwecke des Auswahlverfahrens bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Das schließt auch die Weitergabe der personenbezogenen Daten auf Grundlage der Beteiligungsrechte an den Personalrat und die Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte ein. Nach der Datenschutzgrundverordnung steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu.

 Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (u.a. tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild, Studienabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen) senden Sie bitte

 bis zum 29.03.2019

 

Stadtverwaltung Oelsnitz/Erzgeb.

Bürgermeister Herrn Bernd Birkigt – persönlich –

Rathausplatz 1

09376 Oelsnitz/Erzgeb.

 

Die geforderten Qualifikationsvoraussetzungen bzw. Nachweise müssen mit Ablauf der Bewerbungsfrist vorliegen.

Von Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen. Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Birkigt, Telefon 037298 38100, zur Verfügung.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

 

 

zur Vermietung der Gaststätte „Ratskeller“ im Rathaus der Stadt Oelsnitz/Erzgeb., Rathausplatz 1

 

Vertragsart:                                      Miete

Objektart:                                         Gastronomie

Übernahmetermin:                           jederzeit möglich

_____________________________________________________________________________

 

Die Stadt Oelsnitz/Erzgeb. schreibt die Räumlichkeiten des Ratskellers zum Betrieb einer gastronomischen Einrichtung aus.

Der Gastraum ist für ca. 40 Sitzplätze ausgelegt.

Die zu verpachtende Nutzungsfläche mit ca. 280 m² umfasst im wesentlichen folgende Bereiche:

 

  • Gastwirtschaft
  • Küche
  • Nebenräume
  • Toiletten

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit zur Einrichtung einer Außengastronomie.

 

Der angrenzende Ratssaal ist kein Bestandteil des Pachtvertrages. Dieser kann aber optional von der Stadtverwaltung angemietet werden. Der Ratssaal fasst eine Kapazität von 199 Personen, ist barrierefrei zugänglich und daher auch für größere Feierlichkeiten geeignet. Saal und dazu gehörenden Nebenräume (z.B. Garderobe, Toiletten,…) haben eine Größe von ca. 490 m².

 

Die direkte Zentrumslage der Immobilie und die durchdachte Raumaufteilung des Objekts bieten dem Pächter vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Ob elegantes Speiserestaurant oder urige Kneipe, gemütliches Bistro oder trendige Club Lounge - mit den Räumlichkeiten des Ratskellers haben Sie alle Möglichkeiten zum erfolgreichen Betrieb Ihrer Gastronomie. Gern vereinbaren wir einen Besichtigungstermin.

 

Die monatliche Miete für den Gastraum mit Nebenflächen beträgt 600 €/Monat zzgl. 300 €/Monat Nebenkosten – Verhandlungsbasis.

 

Die liebenswerte Kleinstadt Oelsnitz/Erzgeb. im Zentrum des Ballungsraums Chemnitz-Zwickau zählt 11.000 Einwohner und ist dank intakter Infrastruktur, vieler Freizeitmöglichkeiten, der Nähe zur Natur und aufgeschlossener Menschen ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort (www.oelsnitz-erzgeb.com).

 

In Oelsnitz/Erzgeb. befinden sich neben attraktiven Erholungsgebieten und Wohnstandorten auch mehrere Gewerbegebiete, Die ansässigen Unternehmer stellen mehr als 3.000 Arbeitsplätze zur Verfügung.

Die Stadt ist ein regional bedeutsamer Schulstandort und verfügt über zwei Grundschulen, eine Oberschule, ein Berufliches Schulzentrum mit angeschlossenem Gymnasium sowie über ein Förderschulzentrum.

Vor Ort gibt es 8 moderne Kindertagesstätten sowie Hortangebote an jeder Grundschule.

 

Für telefonische Rückfragen bzw. zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins wenden Sie sich bitte an:

 

      Frau Rositta Griebel

      Gebäude- und Liegenschaftsverwaltung

      Rathausplatz 1 in 09376 Oelsnitz/Erzgeb.

      Telefon: 037298 38 600

      E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

_________________________________________________________________________

 

Ab 1. September 2019 bilden wir einen neuen Azubi zum/zur Verwaltungsfachangestellten aus.

Alle Informationen zu Ausbildungsplatz und Bewerbung findest Du / finden Sie in folgender Stellenausschreibung:

 

 


 

Bei Rückfragen zu den Ausschreibungen des Sachgebietes Bauverwaltung stehen Ihnen Herr Illmann (Tel. 037298 / 38-201) bzw. Herr Trülzsch (Tel. 037298 / 38-203) bzw. Frau Schwerdtner (Tel. 037298 / 38-205) gern zur Verfügung.

 

- Sicherung und niederschwellige Sanierung Halle 19 des ehem. Karl-Liebknecht-Schachtes - Los 02: Rohbau- und Ausbauarbeiten (öffentliche Ausschreibung nach VOB/A). Die Angebotsöffnung findet am 19. März 2019 um 10:00 Uhr statt.

 

- Sicherung und niederschwellige Sanierung Halle 19 des ehem. Karl-Liebknecht-Schachtes - Los 03: Zimmererarbeiten (öffentliche Ausschreibung nach VOB/A). Die Angebotsöffnung findet am 19. März 2019 um 10:30 Uhr statt.

 

- Sicherung und niederschwellige Sanierung Halle 19 des ehem. Karl-Liebknecht-Schachtes - Los 04: Dachdecker- und Dachklempnerarbeiten (öffentliche Ausschreibung nach VOB/A). Die Angebotsöffnung findet am 19. März 2019 um 11:00 Uhr statt.

 

- Sicherung und niederschwellige Sanierung Halle 19 des ehem. Karl-Liebknecht-Schachtes - Los 05: Tischlerarbeiten Fenster und Türen aus Holz (öffentliche Ausschreibung nach VOB/A). Die Angebotsöffnung findet am 26. März 2019 um 10:00 Uhr statt.

 

- Sicherung und niederschwellige Sanierung Halle 19 des ehem. Karl-Liebknecht-Schachtes - Los 06: Metallbauarbeiten Fenster/Türen/Tore (öffentliche Ausschreibung nach VOB/A). Die Angebotsöffnung findet am 26. März 2019 um 10:30 Uhr statt.

 

- Sicherung und niederschwellige Sanierung Halle 19 des ehem. Karl-Liebknecht-Schachtes - Los 07: Trockenbau und Malerarbeiten (öffentliche Ausschreibung nach VOB/A). Die Angebotsöffnung findet am 26. März 2019 um 11:00 Uhr statt.

 

 

Kontakt

  info (@) oelsnitz-erzgeb.de
  +49 37298 38100
  +49 37298 38330
  Rathausplatz 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok