Willkommen in der AWO Kindertagesstätte „Wichtelhaus“
 

Kindertagesstätte „Wichtelhaus“
Integrationseinrichtung
Badstraße 6 – 7
09376 Oelsnitz

Leiterin Sylke Sperl
Tel.: 037298 2556
Fax: 037298 175341
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lisa Gehrmann
Koordinatorin Eltern-Kind-Zentrum
Tel.: 037298 2556
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir suchen Verstärkung !

                                                                

Ausschreibung Fachkraft für sprachliche Bildung (m/w/d)      staatl. anerkannte Erzieher (m/w/d)

 

 

Öffnungszeiten und Betreuungszeiten

Montag – Freitag von 6:00 Uhr – 16:30 Uhr

  • 4,5 h von 7:30 Uhr – 12:00 Uhr
  • 6,0 h von 8:00 Uhr – 14:00 Uhr
  • 9,0 h von der Bringezeit an
 
 
 In unserer Einrichtung arbeiten:
 
  • 1 Diplom Sozialpädagogin
  • 12 staatlich anerkannte Erzieher, davon
  • 2 Heilpädagoginnen
  • 1 Hausmann
  • 2 Reinigungskräfte
  • 1 Küchenkraft

Unsere Einrichtung verfügt über eine Kapazität von 

  • 156 Kindern, davon
  • 36 Krippenkinder von 0 – 3 Jahren
  • 120 Kindergartenkindern im Alter von 3 – 6 Jahren
  • sowie sechs Integrationsplätze
 

Gestaltung des Außengeländes und der Umgebung unserer Einrichtung 

  • Garten mit Spielplatz für jüngere und ältere Kinder (z.B. Kletterinsel, vier Sandkästen, Eisenbahn)
  • Unsere Einrichtung befindet sich in einem Randgebiet von Oelsnitz umgeben von viel Grün
  • abseits von Hauptstraßen
  • Kinder können bei Spaziergängen die Natur erkunden, Umwelterlebnisse festigen und auf angrenzenden Halden toben
 
 

Aufteilung der Innenräume und räumliche Besonderheiten 

  • Jede Gruppe hat ein eigenes Gruppenzimmer für Aufenthalt, Spielen und Schlafen
  • pro Etage gemeinsame Waschräume mit Toiletten
  • Jede Gruppe hat ihre eigene Garderobe
  • Ein Speiseraum mit Küchenausgabe
  • Integrativraum, Bauzimmer, Mehrzweckraum
 
 

Unsere Arbeit

Die AWO Kindertagesstätte „Wichtelhaus“ möchte einladen, einen Einblick in die tägliche Arbeit mit den Kindern zu nehmen.

Wir arbeiten nach: 

  • dem Sächsischen Bildungsplan,
  • in enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Eltern,
  • dem Konzept der teiloffenen Arbeit, speziell gruppenübergreifend,
  • den Leitsätzen der Arbeiterwohlfahrt Chemnitz und Umgebung, sowie
  • nach unseren eigenen Erfahrungen und aktuellen Kenntnissen.
 

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht ein Bildungsverständnis, welches das Kind mit seinen Stärken und Potentialen als aktiven Gestalter seines eigenen Bildungsweges anerkennt. Kinder sind von Beginn an eigenständige und unverwechselbare Persönlichkeiten. Dabei verstehen wir uns als Begleiter auf ihrem individuellen Weg. 

Das Wichtelhaus versteht sich:

  • als familienunterstützende Institution
  • für alle Kinder und
  • deren Familien,
  • egal welcher Herkunft oder
  • in welchen Verhältnissen sie aufwachsen.
 
 

Wir möchten alle Kinder in unserer Einrichtung auf ein Leben in der Gesellschaft mit ihren heutigen Anforderungen vorbereiten. Im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrages (SächsKitaG) ist ein ganzheitlicher Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag Grundlage unserer pädagogischen Tätigkeit. 

Das Wichtelhaus bietet das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP), ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern ab der 4. - 6. Lebenswoche an. Ziel ist dabei, Eltern und Babys im Sinne von Familienbildung gerade am Anfang zu unterstützen.

Ebenso ist ein weiterer Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit die Sprachliche Bildung als Grundlage für eine gelungene Entwicklung der Kinder. Eine Erzieherin wurde im Bundesprojekt „Sprache und Integration“ in Zusammenarbeit mit dem DJI (Deutsches Jugendinstitut) als Sprachexpertin und sechs Erzieher/Innen als Sprachfachkräfte ausgebildet. Zur Unterstützung für andere Kindertageseinrichtungen bei der Umsetzung des Sächsischen Bildungsplans im Bereich Sprachliche Bildung sind wir ab 2013 Konsultationseinrichtung für Sprache in Sachsen.